Friedhofsgebühren betriebswirtschaftlich kalkulieren

Betiebswirtschaftliche Rechnung, Kalkulation & Controlling der Friedhofsgebühren

Gebührenkalkulation Friedhof


Stellt Sie die Kalkulation der Friedhofsgebühren vor Komplikationen?

Damit die Friedhofsgebüren keinen Anlass zum Streit geben, ist die tktVivax GmbH Ihr kompetenter Partner für die Gebührenkalkulation Friedhof.
Damit die Friedhofsgebühren kei­nen Anlass zum Streit geben, ist die tktVivax GmbH Ihr kom­pe­ten­ter Partner für die Kalkulation der Friedhofsgebühren.

Die Erstellung der Friedhofsgebühren stellt für die Verantwortlichen oft eine Herausforderung dar. Regelmäßig wird fest­stellt, dass die Gebühren stei­gen. Aber wer nach­fragt wird oft mit der pau­scha­len Aussage kon­fro­niert, “dass alles all­ge­mein teu­er wird”.

tktVivax ist seit Jahren Ansprechpartner vie­ler Kommunen und Städte, sei es im Bereich der Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter oder die exter­ne Kalkulation und Beratung der Friedhofsgebühren. Hierbei gilt für uns: “Von den Grunddaten bis zur Beschlussfassung”.

Mehr Bestattungen = mehr Wirtschaftlichkeit?

Anders als bei gewinn­ori­en­tier­ten Unternehmen kann die Leistung im Friedhofswesen nicht gestei­gert wer­den, denn die Anzahl der Beisetzungen pro Jahr kann nicht beein­flusst wer­den. Wer ein mehr an Wirtschaftlichkeit erzie­len will, kann daher nur sei­nen Aufwand bei gleich­blei­ben­der Leistung ver­rin­gern.

Betriebswirtschaftliche Kosten-Leistungsrechnung

Um fest­zu­stel­len, wel­che Leistungen die Kosten für den Friedhofsträger in die Höhe trei­ben, ist eine genaue Kostenrechnung nach betriebs­wirt­schaft­li­chen Grundsätzen zwin­gend erfor­der­lich.

Erschwerend kommt hin­zu, dass die Mitarbeiter vie­len Fragen aus­ge­setzt sind, wel­che sie in Unsicherheit brin­gen, z.B:

  • Welche Daten wer­den für die Kalkulation benö­tigt?
  • Welche Kosten sind ansatz- / nicht ansatz­fä­hig?
  • Wie wer­den Überhangflächen / Grünflächen behan­delt?
  • Woher bekom­me ich die Daten?
  • …und vie­le mehr
Gebührenkalkulation rechtssicher vom externen Kommunalberater.
Die län­der­spe­zi­fi­schen Kommunalabgabengesetze (KAGs) und die aktu­el­le Rechtsprechnung zur Gebührenkalkulation ist unser täg­lich Brot.

Kommunalabgabengesetze und aktuelle Rechtsprechnung

Die jewei­li­gen län­der­spe­zi­fi­schen Kommunalabgabengesetze (KAGs) schrei­ben dies­be­züg­lich eine betriebs­wirt­schaft­li­che Vorgehensweise für die rechts­si­che­re Kalkulation vor.

Mitunter tref­fen auch wei­te­re Landesgesetze bestimm­te Regelungen, wel­che es zu berück­sich­ti­gen gilt. Insbesondere muss die aktu­el­le Rechtsprechung zu die­ser Thematik auf­ge­grif­fen wer­den und sich in der Gebührenkalkulation wider­spie­geln. Durch die Erstellung einer Kosten- und Leistungsrechnung nach betriebs­wirt­schaft­li­chen Grundsätze nach dem nach­ste­hen­den Schema, wird die Grundlage für eine rechts­si­che­re Gebührenkalkulation gelegt.

  1. Ermittlung der gebüh­ren­fä­hi­gen Kosten
  2. Zuordnung der Kosten auf die ein­zel­nen Kostenstellen
  3. Zuordnung der Kosten auf die Gebührentatbestände

Ist eine Gebührenkalkulation nicht vor­han­den oder feh­ler­haft erstellt, führt dass zur Nichtigkeit der gesam­ten Gebühr.

Wir hel­fen Ihnen dabei, eine für Sie opti­ma­le Lösung zu schaf­fen. Dazu bie­ten wir Ihnen grund­sätz­lich drei Möglichkeiten – bit­te kli­cken Sie auf die jewei­li­gen, unten ste­hen­den Abschnitte für mehr Informationen:


In einem Seminar / Webinar für die Friedhofsgebührenkalkulation ver­mit­teln wir Ihnen, bei Ihnen vor Ort oder Online, das nöti­ge theo­re­ti­sche Rüstzeug, damit Sie die Kalkulation erstel­len kön­nen. Selbstverständlich wird die Theorie mit prak­ti­schen Übungsaufgaben unter­mau­ert.

Seminar, Webinar, Inhouse Schulung oder externe GebührenkalkulationSeminar/Webinar-Inhalte:
  • Grundlagen der Gebührenerhebung (län­der­spe­zi­fi­scher Bezug zum Kommunalabgabengesetz, wich­ti­ge Urteile)
  • Grundlagen der Kostenrechnung
  • Ansatzfähige / Nichtansatzfähige Kosten
  • Berechnung der kal­ku­la­to­ri­schen Abschreibungen und Zinsen
  • Kostenartenrechnung
  • Kostenstellenrechnung
  • Kostenträgerrechnung
  • Ihre Fragestellungen
Vorteile:
  • Sie spa­ren even­tu­el­le Reisekosten der eige­nen Mitarbeiter.
  • Gegenüber offe­nen Seminaren, kann auf Ihre spe­zi­el­len Bedürfnisse und Fragestellungen ein­ge­gan­gen wer­den.
  • Sie haben die Wahl, ob Sie nur eige­ne Mitarbeiter schu­len oder sich mit ande­ren Verwaltungen/Gemeinden zusam­men­schlie­ßen möch­ten, um somit die Kosten zu tei­len (Inhouse-Seminar).
Unterschied Seminar/Webinar:
  • Ein Seminar fin­det bei Ihnen vor Ort statt und ist unab­hän­gig von der Teilnehmerzahl, wel­che Sie indi­vdu­ell fest­le­gen kön­nen. In der Regel dau­ert das Seminar einen Tag. Die Übungsaufgaben wer­den gemein­sam bespro­chen und erar­bei­tet.
  • Ein Webinar hin­ge­gen fin­det online statt. Das bedeu­tet, dass sich jeweils ein Mitarbeiter über sei­nen PC mit­tels Browser auf eine Internetseite ein­loggt. Der theo­re­ti­sche Teil wird dem­nach am Bildschirm und per Telefon bear­bei­tet. Im Nachgang erfolgt dann die Versendung der Übungsaufgaben, wel­che selbst­stän­dig vom Teilnehmer bear­bei­tet und ger­ne zur Korrektur an den Berater zurück­ge­sandt wer­den kön­nen.
Kosten:

Ab 250,00 EUR (zzgl. gel­ten­der Umsatzsteuer)

Danke für Ihr Vertrauen. Gerne erstel­len wir Ihnen hier­für ein indi­vi­du­el­les Angebot. Kontakt auf­neh­men

In einem Workshop für die Friedhofsgebührenkalkulation erstel­len wir mit Ihnen gemein­sam das Gebührenmodell mit­hil­fe des PC Programms Microsoft Excel (MS-Excel) bei Ihnen vor Ort. Sparen Sie Zeit und mini­mie­ren Sie Ihren Aufwand für die Erstellung der Kalkulation!

Bei Bedarf erfolgt zunächst, wie beim theo­re­ti­schen Modul “Seminar/Webinar”, die Vermittlung des Grundwissens. Der Workshop wird indi­vi­du­ell auf Ihre Bedürfnisse im Vorfeld abge­stimmt. Um Kosten für Sie zu spa­ren, kön­nen Sie ger­ne wei­te­re Gemeinden dazu ein­la­den und Sie tei­len sich die hier­für anfal­len­den Aufwendungen. Am Ende besit­zen Sie eine voll­stän­di­ge Kalkulationsdatei mit Ihren kal­ku­lier­ten, neu­en Gebührensätzen!*

Workshop-Inhalte:

  • Bei Bedarf: Theorethische Inhalte ana­log dem Modul “Seminar/Webinar” (z.B. KAG, Urteile, Aufbau der Kostenrechnung)
  • Aufbau eines kom­plet­ten MS-Excel Kalkulationsmodells
  • Ermittlung des kal­ku­la­to­ri­schen Zinssatzes
  • Ermittlung der kal­ku­la­to­ri­schen Abschreibungen und Zinsen der Anlagen (mit Wahlmöglichkeiten zwi­schen den Verfahren)
  • Aufbau der Kostenartenrechnung und Plankostenrechnung
  • Kostenstellenrechnung (BAB) mit meh­re­ren, dyna­mi­schen Verteilerschlüsseln
  • Kostenträgerrechnung (Gebührenermittlung)
  • Planung der Mengen/Fallzahlen
  • Beschlussvorlage mit Gegenüberstellung der bis­he­ri­gen Gebührensätze
  • Ihre Fragestellungen
Vorteile:
  • Sie besit­zen ein eige­nes Kalkulationsmodell, wel­ches Sie auch in Zukunft nut­zen kön­nen! Andere Anbieter ver­mit­teln Ihnen zumeist nur die Theorie!
  • Sie spa­ren even­tu­el­le Reisekosten der eige­nen Mitarbeiter.
  • Gegenüber offe­nen Seminaren, kann auf Ihre spe­zi­el­len Bedürfnisse und Fragestellungen ein­ge­gan­gen wer­den.
  • Sie haben die Wahl, ob Sie nur eige­ne Mitarbeiter schu­len oder sich mit ande­ren Verwaltungen/Gemeinden zusam­men­schlie­ßen möch­ten, um somit die Kosten zu tei­len (Inhouse-Seminar).
Kosten:

Gerne erstel­len wir Ihnen hier­für ein indi­vi­du­el­les Angebot. Danke für Ihr Vertrauen. Kontakt auf­neh­men

*: Der Grad der Fertigstellung im Workshop hängt von Ihrer Vorarbeit der benö­tig­ten Daten ab. Dazu erhal­ten Sie im Vorfeld eine Vorbereitungsdatei. Am Ende des Workshops kön­nen Sie ohne Aufwand an dem Modell noch Anpassungen vor­neh­men, wei­ter bear­bei­ten bzw. feh­len­de Daten nach­tra­gen. Zusätzlich leis­ten wir Ihnen auch im Nachgang wei­ter Hilfestellungen bei auf­kom­men­den Fragen

Wenn Sie Ihre Kalkulation extern durch­füh­ren las­sen möch­ten, sind Sie bei uns an der rich­ti­gen Adresse. Durch unse­re lang­jäh­ri­ge Erfahrung und Zusammenarbeit mit den ver­schie­dens­ten Gemeinden und Städten, kön­nen Sie sich auf eine pro­fes­sio­nel­le Abwicklung Ihres Anliegens ver­las­sen.

Sie erhal­ten eine fer­ti­ge Kalkulation mit den neu­en Gebührensätzen inkl. einem erläu­tern­den Bericht. Gerne ste­hen wir Ihnen bera­tend zur Seite und stel­len die Ergebnisse auf Wunsch in den jewei­li­gen Gremien und Ausschüssen vor.

Den Beratungsumfang legen Sie indi­vi­du­ell fest.

Kosten:

Preis auf Anfrage. Gerne erstel­len wir Ihnen hier­für ein indi­vi­du­el­les Angebot. Kontakt auf­neh­men

Danke für Ihr Vertrauen!