Feuerwehr & Rettungsdienste

Kostenersatz / Gebührenkalkulation
Feuerwehr & Rettungsdienste


Stellt Sie die Kalkulation des Kostenersatzes bzw. die Gebührenkalkulation Ihrer erstat­tungs­fä­hi­gen Einsätze für Feuerwehr und Rettungsdienste vor Schwierigkeiten oder bean­sprucht zu viel Zeit?

Oftmals stellt die Erstellung der Kalkulation für Verantwortliche eine Herausforderung dar. Erschwerend kommt hin­zu, dass die Mitarbeiter vie­len Fragen aus­ge­setzt sind, wel­che sie in Unsicherheit brin­gen, z.B:

  • Welche Daten wer­den für die Kalkulation benö­tigt?
  • Welche Kosten sind ansatz- / nicht ansatz­fä­hig?
  • Wie set­zen sich die Vorhaltekosten zusam­men?
  • Woher bekom­me ich die Daten?
  • …und vie­le mehr
Feuerwehrgebühren | Feuerwehr Kostenersatz | Rettungsdienste
Feuerwehr und Rettungsdienste haben zuneh­mend mehr zu tun.

Die jewei­li­gen län­der­spe­zi­fi­schen Brandschutz-/ Feuerwehrgesetze bzw. Kommunalabgabengesetze (KAGs) schrei­ben dies­be­züg­lich nicht immer eine ein­heit­li­che bzw. deut­li­che Vorgehensweise für die rechts­si­che­re Kalkulation vor. Insbesondere muss die aktu­el­le Rechtsprechung (z.B. Behandlung von Überkapazitäten) zu die­ser Thematik auf­ge­grif­fen wer­den und sich in der Kalkulation wider­spie­geln.

Ich hel­fe Ihnen dabei, eine für Sie opti­ma­le Lösung zu schaf­fen. Dazu bie­te ich Ihnen grund­sätz­lich drei Möglichkeiten – bit­te kli­cken Sie auf die jewei­li­gen, unten ste­hen­den Abschnitte für mehr Informationen:

 


In einem Seminar / Webinar für die Kalkulation des Kostenersatzes für Feuerwehreinsätze bzw. Gebühren für Rettungsdienste ver­mit­teln wir Ihnen, bei Ihnen vor Ort oder Online, das nöti­ge theo­re­ti­sche Rüstzeug, damit Sie die Kalkulation erstel­len kön­nen. Selbstverständlich wird die Theorie mit prak­ti­schen Übungsaufgaben unter­mau­ert.

Seminar, Webinar, Inhouse Schulung oder externe GebührenkalkulationSeminar/Webinar-Inhalte:
  • Grundlagen der Gebührenerhebung (län­der­spe­zi­fi­scher Bezug zum Kommunalabgabengesetz, wich­ti­ge Urteile)
  • Grundlagen der Kostenrechnung
  • Ansatzfähige / Nichtansatzfähige Kosten
  • Berechnung der kal­ku­la­to­ri­schen Abschreibungen und Zinsen
  • Kostenartenrechnung
  • Kostenstellenrechnung
  • Kostenträgerrechnung
  • Ihre Fragestellungen
Vorteile:
  • Sie spa­ren even­tu­el­le Reisekosten der eige­nen Mitarbeiter.
  • Gegenüber offe­nen Seminaren, kann auf Ihre spe­zi­el­len Bedürfnisse und Fragestellungen ein­ge­gan­gen wer­den.
  • Sie haben die Wahl, ob Sie nur eige­ne Mitarbeiter schu­len oder sich mit ande­ren Verwaltungen/Gemeinden zusam­men­schlie­ßen möch­ten, um somit die Kosten zu tei­len (Inhouse-Seminar).
Unterschied Seminar/Webinar:
  • Ein Seminar fin­det bei Ihnen vor Ort statt und ist unab­hän­gig von der Teilnehmerzahl, wel­che Sie indi­vdu­ell fest­le­gen kön­nen. In der Regel dau­ert das Seminar einen Tag. Die Übungsaufgaben wer­den gemein­sam bespro­chen und erar­bei­tet.
  • Ein Webinar hin­ge­gen fin­det online statt. Das bedeu­tet, dass sich jeweils ein Mitarbeiter über sei­nen PC mit­tels Browser auf eine Internetseite ein­loggt. Der theo­re­ti­sche Teil wird dem­nach am Bildschirm und per Telefon bear­bei­tet. Im Nachgang erfolgt dann die Versendung der Übungsaufgaben, wel­che selbst­stän­dig vom Teilnehmer bear­bei­tet und ger­ne zur Korrektur an den Berater zurück­ge­sandt wer­den kön­nen.
Kosten:

Ab 250,00 EUR (zzgl. gel­ten­der Umsatzsteuer)

Danke für Ihr Vertrauen. Gerne erstel­len wir Ihnen hier­für ein indi­vi­du­el­les Angebot. Kontakt auf­neh­men

In einem Workshop für die Kalkulation des Kostenersatzes bzw. der Gebühren der erstat­tungs­fä­hi­gen Feuerwehreinsätze / Rettungsdienstleistungen erstel­len wir mit Ihnen gemein­sam das Gebührenmodell mit­hil­fe des PC Programms Microsoft Excel (Open-/ LibreOffice sind auch mög­lich) bei Ihnen vor Ort. Sparen Sie Zeit und mini­mie­ren Sie Ihren Aufwand für die Erstellung der Kalkulation!

Bei Bedarf erfolgt zunächst, wie beim theo­re­ti­schen Modul “Seminar/Webinar”, die Vermittlung des Grundwissens. Der Workshop wird indi­vi­du­ell auf Ihre Bedürfnisse im Vorfeld abge­stimmt. Um Kosten für Sie zu spa­ren, kön­nen Sie ger­ne wei­te­re Gemeinden dazu ein­la­den und Sie tei­len sich die hier­für anfal­len­den Aufwendungen. Am Ende besit­zen Sie eine voll­stän­di­ge Kalkulationsdatei mit Ihren kal­ku­lier­ten, neu­en Gebührensätzen!*

Workshop-Inhalte:

  • Bei Bedarf: Theorethische Inhalte ana­log dem Modul “Seminar/Webinar” (z.B. KAG, Urteile, Aufbau der Kostenrechnung)
  • Aufbau eines kom­plet­ten MS-Excel Kalkulationsmodells
  • Ermittlung des kal­ku­la­to­ri­schen Zinssatzes
  • Ermittlung der kal­ku­la­to­ri­schen Abschreibungen und Zinsen der Anlagen (mit Wahlmöglichkeiten zwi­schen den Verfahren)
  • Aufbau der Kostenartenrechnung und Plankostenrechnung
  • Kostenstellenrechnung (BAB) mit meh­re­ren, dyna­mi­schen Verteilerschlüsseln
  • Kostenträgerrechnung (Gebührenermittlung)
  • Planung der Mengen/Fallzahlen
  • Beschlussvorlage mit Gegenüberstellung der bis­he­ri­gen Gebührensätze
  • Ihre Fragestellungen
Vorteile:
  • Sie besit­zen ein eige­nes Kalkulationsmodell, wel­ches Sie auch in Zukunft nut­zen kön­nen! Andere Anbieter ver­mit­teln Ihnen zumeist nur die Theorie!
  • Sie spa­ren even­tu­el­le Reisekosten der eige­nen Mitarbeiter.
  • Gegenüber offe­nen Seminaren, kann auf Ihre spe­zi­el­len Bedürfnisse und Fragestellungen ein­ge­gan­gen wer­den.
  • Sie haben die Wahl, ob Sie nur eige­ne Mitarbeiter schu­len oder sich mit ande­ren Verwaltungen/Gemeinden zusam­men­schlie­ßen möch­ten, um somit die Kosten zu tei­len (Inhouse-Seminar).
Kosten:

Gerne erstel­len wir Ihnen hier­für ein indi­vi­du­el­les Angebot. Danke für Ihr Vertrauen. Kontakt auf­neh­men

*: Der Grad der Fertigstellung im Workshop hängt von Ihrer Vorarbeit der benö­tig­ten Daten ab. Dazu erhal­ten Sie im Vorfeld eine Vorbereitungsdatei. Am Ende des Workshops kön­nen Sie ohne Aufwand an dem Modell noch Anpassungen vor­neh­men, wei­ter bear­bei­ten bzw. feh­len­de Daten nach­tra­gen. Zusätzlich leis­ten wir Ihnen auch im Nachgang wei­ter Hilfestellungen bei auf­kom­men­den Fragen

Wenn Sie Ihre Kalkulation extern durch­füh­ren las­sen möch­ten, sind Sie bei uns an der rich­ti­gen Adresse. Durch unse­re lang­jäh­ri­ge Erfahrung und Zusammenarbeit mit den ver­schie­dens­ten Gemeinden und Städten, kön­nen Sie sich auf eine pro­fes­sio­nel­le Abwicklung Ihres Anliegens ver­las­sen.

Sie erhal­ten eine fer­ti­ge Kalkulation mit den neu­en Gebührensätzen inkl. einem erläu­tern­den Bericht. Gerne ste­hen wir Ihnen bera­tend zur Seite und stel­len die Ergebnisse auf Wunsch in den jewei­li­gen Gremien und Ausschüssen vor.

Den Beratungsumfang legen Sie indi­vi­du­ell fest.

Kosten:

Preis auf Anfrage. Gerne erstel­len wir Ihnen hier­für ein indi­vi­du­el­les Angebot. Kontakt auf­neh­men

Danke für Ihr Vertrauen!